facebookfacebooklinkedinGoogle +InstagrammYoutubeXing
  • Akrobatik-Sportstunde am Sportplatz Triesen

    04.09.19

    Sportlicher Projektunterricht des Oberstufengymnasiums

    Die Schülerinnen und Schüler des Oberstufengymnasiums verbringen in diesem Jahr ihre Sportstunde am Freitagnachmittag am Sportplatz Triesen, in der Schwimmhalle oder in der alten Turnhalle der Primarschule. In der ersten Woche haben sich alle mit akrobatischen Fertigkeiten kennengelernt und so kooperative und soziale Kompetenz gezeigt. Die Sportlehrerinnen Corina Schmuck und Alexandra Scheyer waren sehr zufrieden mit der Kreativität und Leistung der Schülerinnen und Schüler. Frau Scheyer wird sich in den nächsten Wochen mit der Hälfte des Oberstufengymnasiums auf Indoor Hockey konzentrieren, während Frau Schmuck und die anderen Schülerinnen und Schüler Teile der Leichtathletik in den Fokus nehmen werden. 

    Weiters werden Sportarten wie Judo, Schwimmen, Tennis, Football und vieles mehr im Projektunterricht behandelt. Ziel dabei ist, einen tieferen Einblick in jeweils eine Sportart zu bekommen und zu erlernen, wie diese methodisch aufgebaut ist. Die Schülerinnen und Schüler können jeweils vor der nächsten Sportart, die meistens vier bis sechs Wochen durchgeführt wird, entscheiden, worauf sie sich spezialisieren möchten. Wenn eine Sportart überwiegend gewählt wird, werden drei Wochen für die eine Hälfte und drei Wochen für die andere Hälfte des Oberstufengymnasiums in diese Sportart investiert. 

    Möglich ist es auch, dass alle zusammenarbeiten, wie auf den Fotos zu erkennen ist, um Teamgeist und Zusammenarbeit im ganzen Oberstufengymnasium zu fördern.