facebookfacebooklinkedinGoogle +InstagrammYoutubeXing
  • formatio Campus

    28.10.19

    Auch im Oktober fand im Oberstufengymnasium der formatio Privatschule wieder eine Campuswoche statt. Während diese Wochen nun schon fix zum normalen Programm des Oberstufengymnasiums gehören, ist im Campus – verglichen mit anderen Unterrichtswochen – nichts «normal». Die Schülerinnen und Schüler erhalten im Campus ihre Arbeitsaufgaben über eine digitale Lernplattform und können sich frei einteilen, wann sie welche Aufgaben erledigen. Das Lehrerteam steht dabei kompetent mit Rat und Tat zur Seite und hilft jederzeit gerne weiter.

    Damit der Start in die Campuswoche gut gelingt, beginnt diese mit einer Versammlung, der sogenannten Campfire-Session.

    Nicht nur das Raumkonzept ist in dieser Woche – übrigens im gesamten Oberstufengymnasium - ein anderes. Die Lehrpersonen stehen neben fachlichem Rat auch mit praktischen Coachingtipps zur Seite. So hat jede Schülerin und jeder Schüler einen persönlichen Campuscoach, der individuell unterstützt und dabei helfen kann, seine eigene Planung zu optimieren. «Diese Neuerung, die wir jetzt eingeführt haben, ist ein weiterer Schritt, unsere Schülerinnen und Schüler an eigenständiges und selbstgesteuertes Lernen heranzuführen. Denn wir sind überzeugt davon, dass es eine Kernaufgabe von Schule ist, sich passende Lernstrategien anzueignen.», freut sich die Koordinatorin des formatio Campus Julia Wagner.