facebookfacebooklinkedinGoogle +InstagrammYoutubeXing
  • Die formatio Privatschule im Lesefieber

    22.06.20

    Lesechallenge 2020

    Alina ist die stolze Siegerin der Juniors mit 364 gelesenen Seiten.
    Paul las 896 Seiten und landete damit auf Platz 1 der Seniors.
    Fabio schaffte 2.144 und erhielt den Preis der Sekundarstufe.
    Alexandra aus dem Oberstufengymnasium siegte mit 1.353 Seiten.
    Frau Obermayr ist mit 2.631 Seiten die Siegerin im Lehrpersonenranking.
    Bernadette Huber ist die Gesamtsiegerin der formatio-Lesechallenge mit 6.691 gelesenen Seiten.

    Von 4. April bis 17. Mai 2020 fand die formatio-Lesechallenge statt. Mitmachen durften alle Schülerinnen und Schüler von der Primarstufe über die Sekundarstufe bis ins Oberstufengymnasium der formatio Privatschule sowie das Schulpersonal. Eifrig wurde in den Ferien und auch noch in der Zeit des folgenden virtuellen Fernunterrichts Buch um Buch verschlungen, um eine möglichst hohe gelesene Seitenanzahl zusammenzubekommen. Gezählt werden durften jegliche Buchseiten – ganz nach dem formatio-Motto war natürlich Plurilingualität sehr willkommen und es durfte selbstverständlich in jeder Sprache gelesen werden.

    Als nach Ablauf der Lesechallenge die Ergebnisse der einzelnen Teilnehmenden mit Lesefoto eintrudelten, war das Erstaunen gross. Insgesamt wurden an der formatio Privatschule 35.026 Seiten von 47 Teilnemerinnen und Teilnehmern gelesen! Schon die jüngsten Leseratten zeigten grösstes Engagement: 4.797 Seiten lasen die Juniors und Seniors der Primarstufe. Den Stufensieg erzielte die Sekundarstufe mit 14.055 gelesenen Seiten knapp vor den Lehrpersonen mit einer Seitenzahl von 13.765. Die drei Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Oberstufengymnasiums waren zwar wenige an der Zahl, lasen aber immerhin gemeinsam auch noch 2.409 Seiten.

    Da so fleissiges Lesen natürlich auch belohnt werden will, erhielten die Stufensiegerinnen und -sieger jeweils einen Preis – selbstverständlich war dies neuer Lesestoff. Bernadette Huber holte schliesslich den Gesamtsieg mit ihren 6.691 gelesenen Seiten in die Klasse SEK1. Der eifrigen Leserin konnte niemand das Wasser reichen. Für ihre herausragende Leistung wurde sie mit viel Applaus ihrer Klasse und Glückwünschen von Frau Tapfer und Herrn Schreiber belohnt.