Schule erleben am Tag der offenen Tür 2024

30. Januar 2024

Schule erleben

Beitrag von 1FLTV zum Tag der offenen Tür 

Am 27. Januar öffnete die formatio Privatschule ihre Türen für alle Interessierten um einen Einblick in den Schulalltag und die besonderen Angebote zu gewähren. Den Auftakt bildeten kurze Vorstellungsreden der Bereichsleiter Günther Kaiser (Oberstufengymnasium) und Herwig Schreiber (Sekundarschule) sowie der Bereichsleiterin der Primarschule Maria Fasel. Der Tag war geprägt von spannenden Unterrichtseinheiten zu Themen wie Künstliche Intelligenz, Entrepreneurship u.a. in verschiedenen Fächern, die die Vielfalt und Qualität unserer Bildungseinrichtung verdeutlichten. Die Aula des Oberstufengymnasiums verwandelte sich in einen Ort der Begegnung und Information. Lernende der Oberstufe stellten das Unterrichtsfach „Glück“, die vorwissenschaftliche Arbeit sowie zwei weitere besondere Komponenten der formatio Privatschule vor. Eine dieser Komponenten sind die 24 Charakterstärken, die über die gesamte Schulzeit ermittelt und gestärkt werden. Dabei betonte man die Bedeutung der persönlichen Entwicklung und sozialen Kompetenzen.

Ebenfalls präsentiert wurde das innovative Konzept der „WEEK“ – ein Akronym für „Wonder, Engage, Explore, Know“. Diese besondere Woche findet jährlich in der letzten Woche vor den Osterferien statt und bietet den Lernenden des Oberstufengymnasiums die Möglichkeit, lokal und global Erfahrungen zu sammeln. Die Lernenden werden ermutigt, Neues zu entdecken, sich zu engagieren, zu erforschen und Wissen zu erweitern – ein Ansatz, der die Formatio Privatschule als Bildungseinrichtung mit einem ganzheitlichen Fokus hervorhebt.

In der Sekundarstufe wurden neben interessanten Einblicken in den Unterricht zusätzlich der von den Schülerinnen und Schülern unter Anleitung von Lehrpersonen gepflegte Schulacker sowie die Sustainable Development Goals (SDGs) der Schule vorgestellt. Die Pflege des Ackers ermöglicht den Lernenden nicht nur praktische Erfahrungen in der Natur, sondern fördert auch ein Bewusstsein für Umweltverantwortung und nachhaltige Landwirtschaft.
Einen Höhepunkt bildeten die Performance auf der Stage und ein Rundgang durch die neugestaltete Lernlandschaft und das Atelier der Sekundarschule.

Alle Lernenden der Primarschule vertieften sich einerseits im Campus in selbständig gewählten Aufgaben zum Schwerpunkt «Wasser» und zeigten andererseits den interessierten Besucherinnen und Besuchern stolz ihre Ergebnisse aus dem Projektunterricht «Genius Time». Die Lehrpersonen waren als Coaches unterwegs oder informierten über das Konzept der Primarschule.

Die musikalische Untermalung durch Schülerinnen und Schüler, die Klavier, Querflöte und Gitarre spielten, trug zur angenehmen Atmosphäre bei und setzte einen harmonischen Rahmen für diesen informativen Tag.

Lernende des Oberstufengymnasiums fungierten als hervorragende Gastgeberinnen und Gastgeber und führten die Gäste durch das Schulgebäude. Dabei gewährten sie nicht nur Einblicke in die Unterrichtsräumlichkeiten, sondern erzählten auch von ihren eigenen Erfahrungen und Erlebnissen an der formatio Privatschule. Diese persönlichen Einblicke verliehen der Führung eine besondere Note und schufen eine angenehme Atmosphäre. Über das gesamte Schulgelände verteilt waren Lehrpersonen präsent und standen den Gästen für Fragen und Gespräche zur Verfügung. Dies ermöglichte den Eltern und ihren Kindern, sich nicht nur über den Lehrplan und die fachlichen Schwerpunkte zu informieren, sondern auch einen Eindruck von der engagierten Lehrerschaft zu gewinnen.Ein Höhepunkt des Tages war das gemeinsame Mittagessen in der Mensa. Hier trafen Gäste, Lehrpersonen und Lernende aufeinander, um bei Suppe und Couscous ins Gespräch zu kommen. Diese zwanglose Atmosphäre ermöglichte es, sich über den Schulalltag, die pädagogischen Ansätze und die Gemeinschaft an der formatio Privatschule auszutauschen.

 

Kooperationen

Akkreditierungen

formatio Privatschule – Illustration draw-together