Experimentier-Labor „pepperMINT“

13. September 2021

Am Montag, den 13. September 2021, besuchten die Primarschülerinnen und -schüler das Experimentier-Labor „pepperMINT“ in Vaduz. Wie der Kurs-Titel „Schiff ahoi! Tuc-Tuc“ schon erahnen lässt, durften sich die Kinder experimentell mit dem Thema „Antrieb im Wasser“ auseinandersetzen. Nach einer kurzen Einführung durch die pepperMINT Coaches Martin Büchel und Doris Engler ging es bereits mit dem Experimentieren los!  Der Auftrag war klar: Mithilfe von Leichtmaterialien wie Styropor sollte ein schwimmender Untersatz konstruiert werden, dem später sogar ein eigener Antrieb angebracht wurde. Der „Motor“ des Bootes bestand aus einer Messingschlaufe und einer Kerze, die als Energieträger diente. Sobald das Boot also ins Wasser gelegt wird, die Kerze angezündet und das angesogene Wasser im Messingröhrchen erhitzt wird, heisst es auch schon „Schiff ahoi“! Denn der Rückstoss bringt, zumindest in der Theorie, alle Bötchen wie von Zauberhand in Bewegung. Nach einigen kleinen, aber feinen Adjustierungen konnten schliesslich alle Tuc-Tuc-Boote der Lernenden im Experimentierbecken „in See stechen“.

Als Abschluss des interessanten Nachmittags erklärten Martin und Doris den Kindern das Prinzip des Rückstosses, welches die Boote im Experiment bewegte. Dass man die Ausdehnung des Wassers dafür nutzen kann, um kleine Schiffe in Bewegung zu bringen, war ein wirklich spannendes Beispiel der Physik.

Kooperationen

Akkreditierungen

Partner

formatio Privatschule – Illustration draw-together

Wir wurden unter die Top-10 des renommierten österreichischen Staatspreis Innovative Schulen gewählt.

mehr über unsere Auszeichnung