individuell & persönlich

In der Primarschule legen wir Wert auf gute akademische Leistungen durch den Fokus auf die Stärkung der Lernenden in ihren Fähigkeiten und Fertigkeiten.

Das sozial-emotionale Lernen ist ebenso von zentraler Bedeutung. Unsere Schülerinnen und Schüler lernen und spielen gemeinsam in altersgemischten Gruppen. So werden auch soziale Fähigkeiten in verschiedenen Situationen gefördert.

formatio Privatschule – Illustration book-sharpener

Soziales Lernen steht im Mittelpunkt

Wir fördern soziales Lernen durch Aktivitäten wie spannende Diskussionen im Klassenkreis, den wöchentlichen Monday-Assemblies, gezielte Entspannungstechniken wie Jacobsen, Meditation und Yoga oder durch Rollenspiele mit dem Schwerpunkt SEL (Social Emotional Learning). Hierbei wechseln die Lernenden in die Perspektive der anderen, üben sich in Empathie und können die Vielfalt der Anderen positiv wahrnehmen. Es ist für unsere Schülerinnen und Schüler sehr wichtig, ihr Selbstwertgefühl zu stärken und eine realistische Selbstwahrnehmung zu entwickeln.

Wertschätzung als pädagogisches Grundprinzip

Durch die wohlwollende Haltung der Lehrpersonen gegenüber unseren Lernenden, können diese in einer angstfreien Umgebung lernen und aktiv mitbestimmen, wie sie lernen. In altersdurchmischten Kleingruppen hat eine Lehrperson mehr Zeit, auf jedes einzelne Kind einzugehen. Zugleich können die Lernenden voneinander profitieren und miteinander lernen. Sie lernen als Team zusammenzuarbeiten und Konflikte zu lösen. Dies alles trägt zur wertschätzenden Atmosphäre bei, in der unsere Schülerinnen und Schüler einen respektvollen und verständnisvollen Umgang miteinander erleben.

Gemeinsames Entdecken und Begreifen.
Im Team Lösungen finden.
Die kleine Klassengrösse ermöglicht eine individuelle Betreuung. Ausserdem schätze ich die klassenübergreifende Teamarbeit, tolle Projekte, Mittagsbetreuung in der Schule sowie den Einsatz von moderner IT und Englisch vom 1. Tag an. Die Ganztagesbetreuung erleichtert mir meinen beruflichen Alltag. Das Schönste ist, dass mein Sohn richtig gern zur Schule geht.
Mutter eines Schülers der 2. Klasse Primarschule

Projektnachmittage

Jeder Projektnachmittag widmet sich einem Schwerpunkt: Gestalten, MINT, Genius Hour, NMG (Natur, Mensch, Gesellschaft), Bewegung & Sport. In den fächerübergreifenden Projektunterrichtssettings können sich die Schülerinnen und Schüler individuell entfalten und ihre persönlichen Ziele erreichen. Diese einzigartige Umgebung fördert das Ausschöpfen des Potenzials eines jeden einzelnen. Durch die kleinen Klassengrössen ist eine hohe individuelle Betreuungszeit und Differenzierung gegeben. Die Lehrpersonen stehen den Schülerinnen und Schülern als Mentorinnen zur Seite.

Growth Portfolio

Nach bestimmten Abschnitten eines Lernprozesses reflektieren unsere Lernenden ihr Lernen in einem digitalen Portfolio. So werden sie sich ihres Lernfortschritts bewusst. Gleichzeitig wird dadurch gefördert, dass Lernende ihre Gefühle reflektieren, ihre Stärken erkennen und ihre Bedürfnisse formulieren. So helfen wir ihnen, ihr «Growth-Mindset» (dt. dynamisches Selbstbild) auszubauen und zu festigen. Fehler sehen wir nämlich als eine Möglichkeit, etwas Neues auszuprobieren und sich weiterzuentwickeln.

Kooperationen

Akkreditierungen

formatio Privatschule – Illustration draw-together